• Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild

Volleyball

Die Volleyballer  des Hagener SV baggern und pritschen bereits seit Mitte der 1970er Jahre. Die Mannschaftssportart Volleyball kommt ursprünglich aus den USA und ist ein Rückschlagspiel, bei der sich zwei Mannschaften mit jeweils sechs Spielern auf einem durch ein Netz geteilten Spielfeld gegenüberstehen. Ziel des Spiels ist es, den Volleyball über das Netz auf den Boden der gegnerischen Spielfeldhälfte zu spielen und zu verhindern, dass Gleiches dem Gegner gelingt.

Noch vier Spiele in der Landesliga

 

Am kommenden Samstag, den 16. Februar, finden die letzten beiden Heimspiele unserer Volleyball-Frauen in der Landesliga statt. Zu Gast sind zwei Topteams der Liga. Der SV Alemannia Salzbergen II und der VFL Lintorf II. Aufschlag zum ersten Spiel ist um 15 Uhr, Spielort ist wie immer die Halle an der Grundschule.

Letzter Heimspieltag 2018

 

Von Cathrin Bensmann

Am 22.12.18 traten die ersten Damen des Hagener SV zu ihrem letzten Spieltag in 2018 an. Hoch motiviert hatten die Mädels sich viel vorgenommen, um vor Weihnachten noch ein paar Punkte für die Tabelle zu sammeln.

ERSTER PUNKT IN DER LANDESLIGA

 

Immer knapper werden die Spiele unserer Volleyball-Frauen in der Landesliga. Langsam nähern sich die Hagenerinnen dem höheren Niveau in dieser sehr starken Liga an. Beim letzten Auswärtsspiel in Spelle gab es jetzt den ersten Punktgewinn.

Erste Volleyball-Damen freuen sich über neue Trainingsanzüge

Von Teresa Berlekamp

Die 1. Damen der Hagener Volleyballabteilung freuen sich über neue Trainingsanzüge, die erneut von der Gaststätte Stock und der „Empore bei Stocks“ gesponsert wurden. Charly Niehenke ist für die Damen zu einem treuen Sponsor geworden, da bereits vor drei Jahren ein neuer Trikotsatz spendiert wurde. Gemeinsam mit Martin Eversmeyer, der die „Empore bei Stocks“ vertritt, wurden die Damen nun also wieder finanziell unterstützt und sind froh, sich bei ihren kommenden Spieltagen in neuen Anzügen präsentieren zu können.

1. Volleyball-Damen noch ohne Punkt

 

Nach dem fünften Spieltag vom heutigen Samstag, stehen unsere 1. Volleyball-Damen weiter ohne Punkt da. Im Auswärtsspiel gegen den Tabellendritten Blau-Weiß Schinkel gab es eine 3:1 Niederlage (18:25, 25:17,25:14,25:23).
„Diese Saison wird ganz schwer für uns“ hatte Trainerin Anke Meyer schon vor dem Start in die Landesliga geahnt. Ihr Team muss jetzt aus den ersten Spielen lernen und sich dem höheren Niveau anpassen. Gewisse Fortschritte dahingehend sind durchaus erkennbar. Wenn zukünftig, neben dem guten Teamgeist, eine konzentrierte und etwas konstantere Leistung zusammenkommen, sind die ersten Punkte nur noch eine Frage der Zeit. Vor allem auch, weil die Spiele gegen Mannschaften aus der unteren Tabellenhälfte noch bevorstehen.

Diese Seite benutzt einen Session Cookie, der keine personenbezogenen Daten speichert.
Ok